Wildtopf mit Snøfrisk®

Ein Rezept für einen köstlichen Wildtopf mit Rentierfleisch, Pfifferlingen und Sauce mit Snøfrisk®. Herrlich an einem kalten Herbsttag!
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zeit: 35 Min.
Produkt im Rezept
Snøfrisk® Naturell Mehr lesen
Zutaten

    Wildtopf

  • 500 g Rentierfleisch, in dünne Streifen geschnitten
  • 200 g Pilze (am besten Pfifferlinge)
  • 2 kleine Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 3 EL Butter
  • 300 ml Sahne
  • 200 ml Brühe (am besten Wildfond)
  • 1 EL Dijonsenf
  • 3 EL Snøfrisk® Naturell
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 EL Preiselbeeren
  • 100 g Frühstücksspeck (nach Belieben)

    Stampfkartoffeln

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 4 EL Butter
  • 300 ml Sahne
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL weißer Pfeffer
  • Etwas Petersilie
Und so geht’s

Rentierfleisch in dünne Streifen schneiden und in der Butter anbraten, dann Pilze, Zwiebelscheiben und Fenchelsamen mitbraten. Entsteht zuviel Flüssigkeit, diese verdampfen lassen. Wenn die Pilze gar sind, Sahne, Brühe, Senf und Snøfrisk® dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Preiselbeeren vorsichtig unterheben. Den Speck hacken, kross braten und ebenfalls unterrühren.

Für die Stampfkartoffeln mehlig kochende Kartoffeln ca. 20–30 Minuten garen, pellen und stampfen oder pürieren. Butter und Sahne in die heiße Kartoffelmasse einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren etwas Petersilie darüberstreuen.

Tipp: Rentierfleisch kann gefroren oder auch teilweise aufgetaut verwendet werden.